SENSORY AWARENESS

Was ist Sensory awareness?

das Zusammenspiel der Sinne, von Bewegung und Wahrnehmung

Sich im Körper wohl und zuhause fühlen

Empfindungen wahrnehmen, hören, tasten, spüren, riechen, schmecken, bewusst sehen

Die eigene körperliche Erlebnisfähigkeit genießen

Körperliche und seelische Erschöpfungszustände finden hier nährende Lösungsangebote.

Es entsteht die Fähigkeit  sich selbst zu nähren.

Ein Beispiel für sensory awareness:

Holunder pflücken nach dem Sturm

Samstagabend gegen 21 Uhr


Dämmerung


Alles duftet, tropft

mein Stoffbeutel ist überquellend voll Blüten

meine Jacke ist nass

mein rechter Unterarm juckt, verkratzt von Rosendornen

die Sonne geht über der Emmaus Kirche unter

rosarot, flammend rot

davor fährt die Hochbahn orangegelb vorbei

quietschend, rumpelnd

der Görlitzer Park liegt im Dunst

langsam wandeln ein paar türkische Männer den Weg entlang

laut diskutierend bilden sie eine Reihe quer zum Weg

Frauen sitzen auf Stühlen im Dämmerlicht auf der Wiese, den Samowar vor sich, nicken mir zu

Stille

nachhause fahren

kühler  Fahrtwind am Körper

frösteln

im Hof ist eine große Pfütze

Ich wasche meine Füße darin, bleibe stehen, planschend, spürend

das Regenwasser ist weich, kühl

ich habe die Küchenfenster geöffnet, breite die Blüten auf dem Marmortisch aus

Sirup aufkochen aus

2 Litern Wasser, 3 kg Zucker, 100 g Zitronensäure

abkühlen lassen

die Blüten, 20 – 25 Stück, 24 Stunden hineinHollerblüten

dann Abseihen

in Flaschen füllen demnächstHollersekt

den großen Rest Blüten für Holunderblütentee an Fäden unter der Decke durch die Küche hängen

Am nächsten Morgen

Alles ist noch still

meine Küche duftet

Blüten regnen auf den Boden

liegen auf dem Tisch

auf den Schränken

Kleine weiße Sterne überall verteilt

Die Rose mit den Holunderblüten steht auf dem Tisch

Holunderrose

Werbeanzeigen

Über sabinepabel

Ich habe eine Praxis für Kunsttherapie und Traumatherapie / Somatic Experiencing in Berlin Kreuzberg/Mitte, Deutschland. Dieser Blog bildet einen Übergang / ein transitional zwischen Themen, die mich beruflich und privat bewegen. Meine Website: www.kunsttherapie-pabel.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s