20 JAHRE TANZFABRIK POTSDAM

Die Einladung einer Kollegin, Sarah Menger, gebe ich hiermit weiter:

I am taking part in an interesting Performance project in Potsdam… wir tanzen eine Nacht für Euch…. come and visit me in Potsdam! ich würde mich freuen, den Einen oder die Andere von Euch in Potsdam zu sehen!

Tanz

20 Jahre Fabrik Potsdam!

Sa 18. SEPTEMBER 2010, 16h, grosse Bühne

Stadt für eine Nacht: VEXATIONS eine Tanz – Musikperformance nach Erik Satie

Choreografische Leitung: Amos Hetz (Jerusalem), musikalische Leitung: Alex Nowitz (Potsdam)

Basierend auf Saties „längstem Stück der Musikgeschichte“ entwickelte Amos Hetz eine klare, fast mathematische Aufführungsstruktur, deren Stärke im vom Zufall bestimmten Zusammenspiel mehrerer Performer liegt. Die suggestive Kraft der Musik trifft auf eine Vielzahl tänzerisch unterschiedlichster Interpretationen in fortwährender Neuordnung und Rekombination. Fließender Wandel, Harmonie und Dissonanz, Provokation und Eleganz, tragen die aus einzelnen Momenten entstehende Langzeitperformance.

“An event that creates a flow of movement like a stream of water or a school of fish, or like being in an airport with different airplanes coming and going, landing, taking off or standing still.” Amos Hetz

Das Stück „Vexations“ wurde 1963 u.a. von und mit John Cage uraufgeführt.
Amos Hetz präsentierte seine tänzerische Fassung erstmals 1998 bei Potsdamer Tanztagen.

Idee und künstlerische Leitung: Amos Hetz
Musikalische Leitung: Alex Nowitz
Mitwirkende: ca. 30 Tänzer, Performer und Musiker aus Potsdam und Berlin

Dauer: bis in die frühen Morgenstunden 4 Uhr, Einlass immer zur vollen Stunde
Eintritt frei.

Und ab 14h im fabrik Garten….
Conversion: 24-Stunden-Tanzbeinschwingen Party

Einen Tag und eine Nacht lang geben sich DJ*s die Platten in die Hand, von Salsa, über Tango bis hin zu HipHop und Techno, jeder Sound und Beat hat hier sein Plätzchen. Conversion versammelt einen wilden Haufen junger Nachwuchsmusiker und bittet sie an die Turntables. Die fabrik Potsdam freut sich auf Cumbia, Abba-Specials und Rock’n’Roll, Videodiscos, Nischenmusik und weitere Akkustik-Leckereien zum Chillen und Hotten.

14 bis 14 Uhr
Eintritt frei.

Und ab 15h im Studiohaus….
Tag der offenen Tür: Offene Tanzstudios der fabrik

400 m2 Tanzfläche verführen im Studiohaus zum Tanz. In den umgebauten Reitställen 200 m von der fabrik laden ganzjährig helle Räume und Seeblick ein, in mehr als 50 Kursen, Bewegung zu entdecken, sich zu entspannen und kreativ zu sein.
Heute, zum Anlass der „Stadt für eine Nacht“, fordert die fabrik Potsdam mit einem Riesenprogramm aus Schnupperkursen, kurzen Stücken und Präsentationen zum Zuschauen und Ausprobieren auf.
Tanzkurse, für alle Tanzinteressierten ab 3 Jahren

15 bis 19 Uhr
Eintritt frei.

Über sabinepabel

Ich habe eine Praxis für Kunsttherapie und Traumatherapie / Somatic Experiencing in Berlin Kreuzberg/Mitte, Deutschland. Dieser Blog bildet einen Übergang / ein transitional zwischen Themen, die mich beruflich und privat bewegen. Meine Website: www.kunsttherapie-pabel.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s